DIENES - ein Unternehmen mit Tradition


Unternehmenssitz_altWir als DIENES Apparatebau GmbH sind ein Unternehmen mit Tradition und Erfahrung, das 1930 von Fritz DIENES in Mühlheim am Main gegründet wurde. Beginnend mit der Herstellung elektrischer Spielzeuge mit Heizanwendungen wurde der Fokus in den Wirtschaftswunderjahren auf die Entwicklung und Umsetzung von kleinen und mittelgroßen Heizungen sowie Heizstrahlern für den industriellen Einsatz gerichtet.

Qualität und Zuverlässigkeit von DIENES Produkten ermöglichten die Erschließung neuer Absatzmärkte. Ende der 1950er Jahre wurde der Kontakt zur Textilindustrie im Großraum Frankfurt hergestellt. Daraus entwickelten sich in den folgenden Jahren enge Kooperationen für wegweisende Entwicklungen. Beginnend mit Blick auf industrielle Schaltanlagen wurden schon bald speziell abgestimmte Steuerungssysteme für die Textilindustrie umgesetzt.

ITMA1963_Hanover_DienesAuf die Erfahrungen aus den ersten Jahren aufbauend forschte DIENES zunehmend in diesen Jahren auch an Heiztechnologien für die in der Entstehung befindlichen Herstellungsprozesse von Garnen aus Chemiefasern. Dies mündete in der Umsetzung von Heizprozessen für die Herstellung von Polyamidfasern – heute besser bekannt unter den Handelsnamen Nylon oder Perlon.

Die in dieser Zeit erarbeiteten Grundlagen bildeten das Fundament für die weitere Entwicklung und Konstruktion sowohl von Heizapparaturen und Steuerungseinheiten als auch Galetten und Fadenführungen, sodass bald komplette Streckfelder für Streckzwirn und Streckspulmaschinen durch DIENES ausgestattet werden konnten.

Die 80er Jahre unter der Leitung von Wolfgang Gehrmann und Max Broßmer wurden maßgeblich durch Weiterentwicklungen des Produktprogramms gekennzeichnet. DIENES Galetten wurden leistungsfähiger und die resultierenden Temperaturgleichmäßigkeiten höher. Dies mündete 1988 in die Entwicklung einer ersten Mehrzonengalette, die schon bald in der Polyamid- und Polyesterindustrie zum Standard wurde. Ebenso wurden hochpräzise Heizer für Texturierprozesse und für Scharenstreckanlagen geliefert. Ein Meilenstein in der Elektronikentwicklung stellt die Vorstellung des berührungslosen Messübertragungssystem Rototronik® dar. Ein wesentlicher Schritt zur Verbesserung von DIENES Galetten.

AIO 480x300-wMit Beginn der 90er Jahre präsentiert DIENES mit der All-In-One-Galette eine wegweisende Integration von Mechanik und Elektronik, welche bis heute in zahlreichen Spinnereimaschinen weltweit zum Einsatz kommt.

Wir als DIENES sind heute nicht nur ein Spezialist für Galetten, Heizungen und deren Steuerung, sondern sind auch durch eine enge Kooperation mit Partnern in der Lage, komplette Anlagen inklusive prozesstechnischem Verfahrensteil zu liefern. Diese DIENES MultiMode® Installationen ermöglichen Forschern und Prozessentwicklern weltweit textile Prozesse mit einem Höchtmaß an Präzision stetig zu verbessern.

Die DIENES Forschungsabteilung entwickelt permanent Produkte aus dem Standardlieferumfang weiter und ermöglicht somit die mechanische und thermische Behandlung von technischen Garnen, Folien und Bändern aus neuen Werkstoffen, indem Leistungsgrenzen immer wieder angehoben werden. Somit können wir heute thermische Behandlungen mit Temperaturen bis 700°C anbieten und mit komplexen Antrieben einen Geschwindigkeitsbereich von 0,1 – 8.000 m/min abdecken.

Weltweit vertrauen Kunden auf die langjährige Erfahrung von DIENES. Als Partner für Maschinenkomponenten der Synthesefaserproduktion ebenso wie textile Sonderanwendungen stehen wir für Ihre Aufgaben bereit.

DIENES - your experts in fiber processing

 

 

  • Gründung des Unternehmens durch Fritz Dienes

    Das Unternehmen wird von Fritz Dienes in Mühlheim am Main gegründet und fokkusiert sich zunächst auf die Herstellung von Spielzeugen mit integrierten Heizanwendungen.

  • Einstieg in die Textilbranche

    Entwicklung von Schaltanlagen für die Textilindustrie mit dem Schwerpunkt auf Heizungssteuerung

  • Entwicklung von Temperatur- messeinrichtungen

    Einreichung von Patenten für Temperaturmesseinrichtungen sowie erste Thyristor-Steuerung und Heizer für Streck-Zwirn-Maschinen. Ebenso ist die Firma DIENES in dieser Zeit auf der Hannovermesse vertreten.

  • Übernahme durch Honeywell

    Honeywell übernimmt Fritz Dienes Apparatebau und firmiert unter Dienes-Honeywell GmbH

  • Entwicklung von Equafil-Galetten

    Entwicklung der Equafil-Galetten mit Doppelwand-Dampfkammern für Geschwindigkeiten von 4.000 m/min.

  • Entwicklung der Rototronik®

    Entwicklung des berührungslosen Messwertübertrager Rototronik®

  • Hochfrequenzheizung für Galetten

    Umsetzung der ersten Hochfrequenzheizung in einer Galette für hohe Temperaturen und gleichmäßigen Temperaturprofil.

  • AIO-Galette

    Vorstellung einer Galette mit integrierter Steuerung. Die All-In-One (AIO) Galette beeindruckt mit Leistungsdaten von 6000m/min und 250°C

  • TEMCO Gruppe übernimmt DIENES Apparatebau GmbH

    DIENES Apparatebau wird von der TEMCO-Gruppe übernommen.

  • Steffen Müller-Probandt übernimmt DIENES Apparatebau

    Steffen Müller-Probandt übernimmt DIENES Apparatebau GmbH durch MBO von TEMCO. Der Standort Mühlheim am Main wird beibehalten.

  • Labor- und Pilotanlagen

    DIENES startet mit der Auslieferung der ersten kompletten Pilotanlagen. Die beinhalten die Hochleistungskomponenten aus dem Lieferprogram von DIENES und ermöglichen Forschern und Technologen weltweit die einfache Weiterentwicklung Ihrer Prozesse.

  • Einführung des MultiMode® Systems für Pilotanlagen

    Nach der erfolgreichen Etablierung im Bereich der Labor- und Pilotanlagen entwickelt DIENES das MultiMode® System für Pilotanlagen. Durch den Aufbau in einzelne Funktionsmodule sowie die Kombination mit intelligenten Steuerungssystemen wir die Flexibilität von DIENES Anlagen deutlich erhöht. Ein einfacher Austausch von Modulen und die Modifikationen des Prozessablaufes ermöglichen neue Herangehensweisen in der Prozessentwicklung.

  • Vorstellung des Nanofaser Spinnmoduls

    DIENES Apparatebau stellt ein hocheffizientes Nanofaser Spinnmodul vor. Durch die neuartige Zentrifugentechnologie wird ein niedriger Faserdurchmesser von 80µm bei gleichzeitig hoher Produktionsrate erreicht. Die Ausführung als DIENES MultiMode® Modul ermöglicht einen selbstständigen Betrieb ebenso wie lückenlose Einbindung in bestehende Forschungsinstallationen.

  • Entwicklung eines Dampfkanals

    Die Einführung eines neuen Dampfkanals zur Synthesefaserfertigung stellt einen Meilenstein für die energieeffiziente Produktion von Faserwerkstoffen dar. Das neue Design beeindruckt durch kompakten Bauraum bei einem revolutionären Maximaldampfdruck von 5bar.